SV Waldfeucht-Bocket : SV Golkrath 2 : 3 (2 : 0)

Endlich wieder Fußball !!!

Beim Aufsteiger Waldfeucht-Bocket gingen wir zwar favorisiert ins Spiel und wir waren auch das spielerisch bessere Team, aber die Gastgeber spielten mit Herz und hat unsere Fehler eiskalt ausgenutzt. Niklas Demming hatte zwar mehrfach das 0:1 auf dem Fuß, aber die Führung gelang dem Aufsteiger. Ein katastrophaler Rückpass brachte unsere Abwehr in Bedrängnis, nach einem Pass in die Spitze tauchte der Stürmer der Gastgeber alleine vor Marc Michel im Tor auf und Waldfeucht-Bocket machte das 1:0. Das 2:0 haben wir uns direkt selber ins Tor geschossen. Auch hier gingen unnötige Abspielfehler in der Abwehr voraus. Gefährlich wurden die Gastgeber bei Standardsituationen oder wir haben sie dazu verholfen. In der 2. Halbzeit wurden wir noch offensiver. In der 50. Spielminute fiel dem starken Benni Krüger nach einer Ecke der Ball vor die Füße und er machte aus kurzer Distanz das 2:1. Benni Krüger war es auch, der in der 63. Minute einen langen Ball vom 5 m Eck wieder quer vor das Tor köpfte. Der laufstarke und wieselflinke Jona Kahn war zur Stelle und köpfte das 2:2. Man merkte, dass bei Waldfeucht-Bocket die Kräfte schwanden und wir dominierten das Spiel. Es dauerte aber bis zur 83. Minute bis sich wieder Benni Krüger über außen durchsetzte und sein Querpass von Niklas Demming mit der Hacke ins lange Ecke verwandelt wurde. Auch wenn der Aufsteiger noch einmal alles nach vorne warf, war der verdiente Sieg im Sack.

Fazit: Ein holpriger Start, aber dank einer guten Moral wurde das Spiel gedreht.